Daten­schutz­er­klä­rung

Infor­ma­ti­ons­pflich­ten Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO)

-

-

Prä­am­pel

Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re und Ihrer Daten ist uns sehr wich­tig und wird stets bei allen geschäft­li­chen Trans­ak­tio­nen berücksichtigt. 

Grund­sätz­lich kön­nen Sie unse­re Web­site ohne Anga­ben von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten benut­zen. Für ein­zel­ne Ser­vices kön­nen aller­dings ande­re Rege­lun­gen zutref­fen, auf die wir Sie im Nach­fol­gen­den geson­dert hinweisen.

All­ge­mei­nes

Zweck der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (i.F. “Daten” genannt) ist die Zur­ver­fü­gung­stel­lung von Infor­ma­tio­nen zu künst­le­ri­schen The­men, ins­be­son­de­re Glas­kunst und der Dar­stel­lung und dem Ange­bot von Pro­duk­ten aus die­sem Bereich. In die­ser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir Sie u.a. über 

  • den Namen und die Kon­takt­da­ten des Verantwortlichen
  • alle Zwe­cke, für die Ihre Daten ver­ar­bei­tet werden
  • die Rechts­grund­la­gen, auf wel­chen die Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten beru­hen, inkl. even­tu­ell unser berech­tig­tes Interesse
  • alle Emp­fän­ger Ihrer Daten
  • eine even­tu­el­le Über­mitt­lung Ihrer Daten in ein Dritt­land und die Dar­stel­lung der Rechts­grund­la­ge hierfür 
  • die Spei­cher­dau­er Ihrer Daten bzw. die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Dauer
  • die Kate­go­rien Ihrer Daten, die ver­ar­bei­tet werden
  • die Her­kunft Ihrer Daten 
  • die Rech­te der Betroffenen
Ver­ant­wort­lich für den Daten­schutz ist 

Mag. Gabrie­le Rit­ter-Wip­pel, Am Reh­grund 4, A‑8074 Raa­ba-Gram­bach, Email:

Es ist kein Daten­schutz­be­auf­trag­ter bestellt, da dies gesetz­lich nicht erfor­der­lich ist.

Ihre Rech­te

Sie haben gegen­über uns fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten: 

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Wider­ruf Ihrer Einwilligung

 Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren. 

Hier­zu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum The­ma per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit an uns wenden.

 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jeder­zeit von uns unent­gelt­li­che Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und eine Kopie die­ser Aus­kunft zu erhal­ten, dabei über 

  • die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke
  • die Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die ver­ar­bei­tet werden
  • die Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wor­den sind oder noch offen­ge­legt wer­den, ins­be­son­de­re bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­na­len Organisationen
  • falls mög­lich die geplan­te Dau­er, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert wer­den, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung die­ser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung durch uns oder eines Wider­spruchs­rechts gegen die­se Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei der betrof­fe­nen Per­son erho­ben wer­den: Alle ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Her­kunft der Daten
  • das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing gemäß Art 22 Abs1 und 4 DSGVO und — zumin­dest in die­sen Fäl­len — aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik sowie die Trag­wei­te und die ange­streb­ten Aus­wir­kun­gen einer der­ar­ti­gen Ver­ar­bei­tung für die betrof­fe­ne Person. 

Fer­ner steht Ihnen ein Aus­kunfts­recht dar­über zu, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on über­mit­telt wur­den. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übri­gen das Recht zu, Aus­kunft über die geeig­ne­ten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung zu erhalten.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unver­züg­li­che Berich­ti­gung betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu verlangen. 

Fer­ner steht Ihnen das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten — auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung — zu verlangen.

 

Recht auf Löschung 

Sie haben das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass Ihre betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, sofern einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft und soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist: 

  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den für sol­che Zwe­cke erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet, für wel­che sie nicht mehr not­wen­dig sind.
  • Sie wider­ru­fen Ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO stütz­te, und es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein, und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor, oder Sie legen gemäß Art 21 Abs 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein.
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig verarbeitet.
  • Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem der Ver­ant­wort­li­che unterliegt.
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den in Bezug auf ange­bo­te­ne Diens­te der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art 8 Abs 1 DSGVO erhoben.

 

Recht auf Ver­ges­sen wer­den 

Wur­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns öffent­lich gemacht und ist unser Unter­neh­men als Ver­ant­wort­li­cher gemäß Art 17 Abs 1 DSGVO zur Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­pflich­tet, so tref­fen wir unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­ba­ren Tech­no­lo­gie und der Imple­men­tie­rungs­kos­ten ange­mes­se­ne Maß­nah­men, auch tech­ni­scher Art, um ande­re Ver­ant­wort­li­che, wel­che die ver­öf­fent­lich­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten, dar­über in Kennt­nis zu set­zen, dass Sie von die­sen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen die Löschung sämt­li­cher Links zu die­sen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder von Kopien oder Repli­ka­tio­nen die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­langt haben, soweit die Ver­ar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist. 

 

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung 

Sie haben das Recht, von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist: 

  • Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wird von Ihnen bestrit­ten, und zwar für eine Dau­er, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu überprüfen.
  • Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mä­ßig, Sie leh­nen die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ab und ver­lan­gen statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
  • Wir benö­ti­gen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger, Sie benö­ti­gen sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art 21 Abs 1 DSGVO ein­ge­legt und es steht noch nicht fest, ob unse­re berech­tig­ten Grün­de gegen­über den Ihren überwiegen.

 

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit 

Sie haben das Recht, Ihre betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wel­che durch uns bereit­ge­stellt wur­den, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhalten. 

Sie haben außer­dem das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns zu über­mit­teln, sofern die Ver­ar­bei­tung auf der Ein­wil­li­gung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Ver­trag gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht und die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt, sofern die Ver­ar­bei­tung nicht für die Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be erfor­der­lich ist, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, wel­che uns über­tra­gen wurde. 

Fer­ner haben Sie bei der Aus­übung ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit das Recht zu erwir­ken, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von uns an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist und sofern hier­von nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt werden.

 

Recht auf Wider­spruch 

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen. Dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling. 

Wir ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Fal­le des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die den Inter­es­sen, Rech­ten und Frei­hei­ten von Ihnen über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen. 

Ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen. Dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. 

Wider­spre­chen Sie uns bei der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung, so wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke verarbeiten. 

Zudem haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die bei uns zu wis­sen­schaft­li­chen oder his­to­ri­schen For­schungs­zwe­cken oder zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken gemäß Art 89 Abs 1 DSGVO erfol­gen, Wider­spruch ein­zu­le­gen, es sei denn, eine sol­che Ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Auf­ga­be erforderlich.

 

Auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dun­gen im Ein­zel­fall ein­schließ­lich Pro­filing 

Sie haben das Recht, nicht einer aus­schließ­lich auf einer auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung — ein­schließ­lich Pro­filing — beru­hen­den Ent­schei­dung unter­wor­fen zu wer­den, die Ihnen gegen­über recht­li­che Wir­kung ent­fal­tet oder Sie in ähn­li­cher Wei­se erheb­lich beein­träch­tigt, sofern die Ent­schei­dung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfül­lung eines Ver­trags zwi­schen Ihnen und uns erfor­der­lich ist, oder (2) auf­grund von Rechts­vor­schrif­ten der Uni­on oder der Mit­glied­staa­ten, denen wir unter­lie­gen, zuläs­sig ist und die­se Rechts­vor­schrif­ten ange­mes­se­ne Maß­nah­men zur Wah­rung Ihrer Rech­te und Frei­hei­ten sowie Ihrer berech­tig­ten Inter­es­sen ent­hal­ten oder (3) mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung erfolgt.

 

Recht auf Wider­ruf einer daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung 

Sie haben das Recht, eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch Ihren Wider­ruf wird die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung aber nicht berührt.

Min­der­jäh­ri­ge

Unse­re Web­site und unse­re Ser­vices sind nicht zur Nut­zung durch Min­der­jäh­ri­ge bestimmt, und wir wol­len kei­ne Daten von Min­der­jäh­ri­gen erhe­ben. Ist ein Eltern­teil oder ein Vor­mund eines Min­der­jäh­ri­gen der Auf­fas­sung, dass sein Kind uns gegen­über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ange­ge­ben haben könn­te, so schrei­ben Sie uns an die nach­ste­hend ange­ge­be­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten, und wir wer­den die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann vor­be­halt­lich gel­ten­dem Recht und die­ser Poli­cy löschen.

Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den ange­mes­se­ne tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men und Sicher­heits­vor­keh­run­gen (TOMs), die dazu die­nen, den unbe­rech­tig­ten Zugriff, die rechts­wid­ri­ge Ver­ar­bei­tung und den unbe­fug­ten oder zufäl­li­gen Ver­lust Ihrer Daten zu verhindern. 

Dazu gehört bei­spiels­wei­se die Ver­schlüs­se­lung Ihrer Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns über die­se Web­site basie­rend auf dem Ver­schlüs­se­lungs­pro­to­koll Secu­re Socket Lay­er (SSL). 

Sie kön­nen die Qua­li­tät unse­rer Ver­schlüs­se­lung hier prü­fen: https://www.ssllabs.com/ssltest 

Es ist uns wich­tig dar­auf hin­zu­wei­sen, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann, da ein lücken­lo­ser Schutz vor dem Zugriff durch unbe­fug­te Drit­te nicht mög­lich ist.

Web­host

Der Ser­ver, auf dem die­se Web­site gehos­tet wird, befin­det sich in Öster­reich und wird von der World4You Inter­net Ser­vices GmbH, Hafen­stra­ße 35, 4020 Linz, betrie­ben, mit wel­cher wir einen Sub­auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen haben. 

Genaue­res ent­neh­men Sie bit­te https://www.world4you.com/de/server/datacenter-und-technik.html.

Ser­ver-Log-Files

Unse­re Web­site erfasst mit jedem Ihrer Auf­ru­fe durch ein auto­ma­ti­sier­tes Sys­tem eine Rei­he von all­ge­mei­nen Daten und Informationen. 

Die­se all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­tio­nen wer­den in den Log­files unse­res Ser­vers von World4You Inter­net Ser­vices GmbH in Öster­reich gespeichert. 

 

Erfasst wer­den kön­nen  

  • die ver­wen­de­ten Brow­ser­ty­pen und Versionen
  • das vom zugrei­fen­den Sys­tem ver­wen­de­te Betriebssystem
  • die Web­site, von wel­cher ein zugrei­fen­des Sys­tem auf unse­re Web­site gelangt (soge­nann­te Referrer)
  • die Unter­web­sei­ten, wel­che über ein zugrei­fen­des Sys­tem auf unse­rer Web­site ange­steu­ert werden
  • das Datum und die Uhr­zeit eines Zugriffs auf die Website
  • eine Inter­net-Pro­to­koll-Adres­se (IP-Adres­se)
  • der Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des zugrei­fen­den Systems
  • sons­ti­ge ähn­li­che Daten und Infor­ma­tio­nen, die der Gefah­ren­ab­wehr im Fal­le von Angrif­fen auf unse­re infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­te­me dienen. 

Bei der Nut­zung die­ser all­ge­mei­nen Daten und Infor­ma­tio­nen zie­hen wir kei­ne Rück­schlüs­se auf Sie.

 

Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den benö­tigt, um  

  • die Inhal­te unse­rer Web­site kor­rekt auszuliefern
  • die Inhal­te unse­rer Web­site sowie die Wer­bung für die­se zu optimieren
  • die dau­er­haf­te Funk­ti­ons­fä­hig­keit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­te­me und der Tech­nik unse­rer Web­site zu gewährleisten
  • Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den im Fal­le eines Cyber­an­grif­fes die zur Straf­ver­fol­gung not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen bereitzustellen. 

Die­se anonym erho­be­nen Daten und Infor­ma­tio­nen wer­ten wir einer­seits sta­tis­tisch und fer­ner mit dem Ziel aus, den Daten­schutz und die Daten­si­cher­heit in unse­rem Unter­neh­men zu erhö­hen, um letzt­lich ein opti­ma­les Schutz­ni­veau für Sie sicher­zu­stel­len. Wir dür­fen die­se Daten jeden­falls auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeiten. 

Die Pro­to­kol­le wer­den getrennt von allen durch Sie ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert und außer­dem nach maxi­mal 90 Tagen gelöscht.

Coo­kies

Bei Auf­ruf und Nut­zung die­ser Web­site wer­den Coo­kies (Goog­le Ana­ly­tics, Shariff Wrap­per, Wor­d­fence, Face­book Pixel, „YouTube-NoCookie“-Cookie, Ses­si­on) verarbeitet.

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf dem loka­len Rech­ner gespei­chert werden.

Die­se Web­site nutzt fol­gen­de Arten von Coo­kies, deren Umfang und Funk­ti­ons­wei­se im Fol­gen­den erläu­tert werden:

Tran­si­en­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf unse­re Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brow­ser schließen.

Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

Domai­nei­ge­ne Coo­kies sind Coo­kies, wel­che von der besuch­ten Web­site gespei­chert wer­den. Hier­bei han­delt es sich z.B. um Ses­si­on-Coo­kies (um die Funk­tio­na­li­tät der Web­site zu gewähr­leis­ten), Web­shop-Coo­kies (um tem­po­rä­re Infor­ma­tio­nen für den Waren­korb zu spei­chern; wir ver­wen­den die­se nicht) oder Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kies (um Web­site-Akti­vi­tä­ten zu verfolgen).

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z.B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

Genaue­res zu die­sen Coo­kies fin­den Sie wei­ter unten.

Wie erhe­ben wir Ihre Daten? 

Zum aktu­el­len Zeit­punkt kön­nen Sie das Kon­takt­for­mu­lar ver­wen­den, uns ein Email sen­den, uns tele­fo­nisch und per­sön­lich kon­tak­tie­ren. Beach­ten Sie bit­te, dass unver­schlüs­sel­te Emails, die über das Inter­net ver­sen­det wer­den, nicht hin­rei­chend vor der unbe­fug­ten Kennt­nis­nah­me durch Drit­te geschützt sind.

 

Bestel­lun­gen 

Wenn Sie in unse­rem Web­shop bestel­len möch­ten, ist es für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich, dass Sie Ihre unten ange­führ­ten per­sön­li­chen Daten ange­ben, die wir für die Abwick­lung Ihrer Bestel­lung benö­ti­gen. Zur Ver­hin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugrif­fe Drit­ter auf Ihre per­sön­li­chen Daten, ins­be­son­de­re Finanz­da­ten, wird der Bestell­vor­gang per SSL-Tech­nik verschlüsselt.

 

Kon­takt­for­mu­lar Web­site 

Wenn Sie uns eine Nach­richt sen­den möch­ten, ist es erfor­der­lich, dass Sie Ihre unten ange­führ­ten per­sön­li­chen Daten ange­ben, die wir für die Abwick­lung Ihrer Anfra­ge benö­ti­gen. Zur Ver­hin­de­rung unbe­rech­tig­ter Zugrif­fe Drit­ter auf Ihre per­sön­li­chen Daten wird der Bestell­vor­gang per SSL-Tech­nik verschlüsselt

 

News­let­ter 

Mit Ihrer Ein­wil­li­gung kön­nen Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren, mit dem wir Sie über unse­re aktu­el­len inter­es­san­ten Ange­bo­te infor­mie­ren. Das bedeu­tet, dass wir Sie direkt mit­tels E‑Mail per­so­na­li­siert anschrei­ben und Sie infor­mie­ren, wenn wir anhand der von Ihnen ange­ge­be­nen Daten davon aus­ge­hen, dass Infor­ma­tio­nen über unse­re Pro­duk­te, Dienst­leis­tun­gen und Ver­an­stal­tun­gen und die unse­rer Part­ner­un­ter­neh­men spe­zi­ell für Sie rele­vant und inter­es­sant sind. 

Der News­let­ter unse­res Unter­neh­mens kann von Ihnen grund­sätz­lich nur dann emp­fan­gen wer­den, wenn (1) Sie über eine gül­ti­ge E‑Mail-Adres­se ver­fü­gen und (2) Sie sich für den News­let­ter­ver­sand regis­triert haben. 

An die von Ihnen erst­ma­lig für den News­let­ter­ver­sand ein­ge­tra­ge­ne E‑Mail-Adres­se wird eine Bestä­ti­gungs­mail im Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren ver­sen­det, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wünschen. 

Die­se Bestä­ti­gungs­mail dient der Über­prü­fung, ob Sie als Inha­ber der E‑Mail-Adres­se den Emp­fang des News­let­ters auto­ri­siert haben. 

Zweck des Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggf. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.

War­um ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten?

Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um z.B. ledig­lich eine Aus­kunft von uns zu erhal­ten, ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten zu die­sem Zweck. Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um z.B. einen Ver­trag abzu­schlie­ßen, ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten zu die­sem Zweck.

 

Ver­trags­ab­wick­lung, ein­schließ­lich Kun­den­be­treu­ung 

Wenn Sie Ihre Bestell­da­ten auf unse­rer Web­site, tele­fo­nisch, per­sön­lich oder via Email ange­ben, wer­den die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten, ein­schließ­lich Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung mit Ihnen von uns und den unten genann­ten Emp­fän­gern zur (Vor-)Vertragsabwicklung ver­ar­bei­tet, um Ihre Bestel­lung abzu­wi­ckeln und zu ver­wal­ten, sowie um Sie als Kun­den zu betreuen. 

Wenn Sie in unse­rem Web­shop bestel­len möch­ten, ist es für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich, dass Sie Ihre per­sön­li­chen Daten ange­ben, die wir für die Abwick­lung des Ver­tra­ges benö­ti­gen. Die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten ver­ar­bei­ten wir nur zur Abwick­lung des Vertrages. 

Die­se Daten sind zur Ver­trags­er­fül­lung bzw zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich. Ohne die­se Daten kön­nen wir den Ver­trag mit Ihnen nicht abschließen. 

Wenn Sie frei­wil­lig wei­te­re Daten ange­ben, die für den Ver­trags­ab­schluss nicht erfor­der­lich sind, ver­ar­bei­ten wir die­se Daten, um Ihre Anfra­ge zu personalisieren.

 

Kon­takt­for­mu­lar Web­site 

Wir ver­ar­bei­ten die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten, um Ihre Anfra­ge best­mög­lich und per­so­na­li­siert beant­wor­ten zu kön­nen und um fest­stel­len zu kön­nen, aus wel­chem Land/Ort eine Anfra­ge stammt.

 

News­let­ter 

Wir infor­mie­ren unse­re Kun­den in regel­mä­ßi­gen Abstän­den im Wege eines News­let­ters über Ange­bo­te des Unternehmens. 

Die im Rah­men Ihrer Anmel­dung zum News­let­ter erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Ver­sand unse­res News­let­ters verwendet. 

Fer­ner könn­ten Abon­nen­ten des News­let­ters per E‑Mail infor­miert wer­den, sofern dies für den Betrieb des News­let­ter-Diens­tes oder eine dies­be­züg­li­che Regis­trie­rung erfor­der­lich ist, wie dies im Fal­le von Ände­run­gen am News­let­ter­an­ge­bot oder bei der Ver­än­de­rung der tech­ni­schen Gege­ben­hei­ten der Fall sein könnte.

 

Mar­ke­ting (gene­rell) 

Zur Geschäfts­an­bah­nung und Inten­si­vie­rung der Geschäfts­be­zie­hung mit bestehen­den und poten­zi­el­len Kunden.

War­um dür­fen wir Ihre Daten verarbeiten? 

Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um z.B. ledig­lich eine Aus­kunft von uns zu erhal­ten, dür­fen wir Ihre Daten auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO bzw. des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ver­ar­bei­ten. Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um z.B. einen Ver­trag abzu­schlie­ßen, dür­fen wir Ihre Daten auf­grund des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO ver­ar­bei­ten sowie allen­falls auf­grund des Art 6 Abs 1 lit c DSGVO speichern.

 

Bestel­lung 

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten, ein­schließ­lich der von Ihnen ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt durch uns und die unten ange­führ­ten Emp­fän­ger auf der Rechts­grund­la­ge des Art 6 Abs 1 S 1 lit b, um Sie als Kun­de iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, um den gegen­ständ­li­chen Ver­trag ange­mes­sen abwi­ckeln zu kön­nen, sowie zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Ihre Anfra­ge hin und ist zu den genann­ten Zwe­cken für die ange­mes­se­ne Bear­bei­tung des Ver­tra­ges erfor­der­lich. Daten, die für die Ver­trags­ab­wick­lung nicht erfor­der­lich sind und frei­wil­lig von Ihnen zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, wer­den auf uns auf der Rechts­grund­la­ge Ihrer Ihre Ein­wil­li­gung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ver­ar­bei­tet. Sie haben ein jeder­zei­ti­ges Wider­rufs­recht. Nähe­res dazu bei Ihren Rech­ten oben.

 

Kon­takt­for­mu­lar Web­site 

Wenn wir von Ihnen eine Nach­richt erhal­ten, ist die Rechts­grund­la­ge je nach Nach­rich­ten­in­halt Art 6 Abs 1 lit a, Art 6 Abs 1 lit b oder Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

News­let­ter 

Rechts­grund­la­ge ist Ihre Ein­wil­li­gung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie haben ein jeder­zei­ti­ges Wider­rufs­recht. Nähe­res dazu bei Ihren Rech­ten oben.

 

Mar­ke­ting (gene­rell) 

Rechts­grund­la­ge ist unser berech­tig­tes Inter­es­se nach Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO. Das berech­tig­te Inter­es­se ist unser Inter­es­se an der Geschäfts­an­bah­nung und Inten­si­vie­rung der Geschäfts­be­zie­hung mit bestehen­den und poten­zi­el­len Kunden.

Wel­che Daten ver­ar­bei­ten wir?

Gene­rell bit­ten wir Sie aus­drück­lich dar­um, uns kei­ne Daten offen­zu­le­gen, die wahr­schein­lich nur eine gerin­ge oder kei­ne Rele­vanz für den von Ihnen beab­sich­tig­ten Zweck haben; dies gilt ins­be­son­de­re für beson­de­re Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner (“sen­si­ble”) Daten. Die Bereit­stel­lung von Infor­ma­tio­nen erfolgt Ihrer­seits auf rein frei­wil­li­ger Basis.

 

Aus­kunft 

Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um ledig­lich eine Aus­kunft von uns zu erhal­ten, ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten.

 

Bestel­lung Web­site 

Für die Abwick­lung der Ver­trä­ge not­wen­di­ge Pflicht­an­ga­ben sind auf dem Bestell­for­mu­lar geson­dert mar­kiert, wei­te­re Anga­ben sind freiwillig.

 

Kon­takt­for­mu­lar Web­site 

Wenn wir von Ihnen eine Nach­richt erhal­ten, pro­to­kol­liert und spei­chert unser Web­host Datum/Uhrzeit der Regis­trie­rung und die IP-Adres­se, von der aus die Regis­trie­rung ein­ge­gan­gen ist. Dies dient ledig­lich zu Beweis­zwe­cken für den Fall, dass eine E‑Mail-Adres­se von einer unbe­fug­ten Per­son ver­wen­det wird. Die not­wen­di­gen Pflicht­an­ga­ben sind geson­dert mar­kiert. Die Anga­be wei­te­rer Infor­ma­tio­nen erfolgt freiwillig.

 

News­let­ter 

Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Bestel­lung des News­let­ters an uns über­mit­telt wer­den, ergibt sich aus der hier­zu ver­wen­de­ten Eingabemaske. 

Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mail-Adres­se. 

Die Anga­be even­tu­ell wei­te­rer, geson­dert mar­kier­ter Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu können. 

Bei der Anmel­dung zum News­let­ter spei­chern wir zudem die vom Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der (ISP) ver­ge­be­ne IP-Adres­se, das von Ihnen zum Zeit­punkt der Anmel­dung ver­wen­de­ten Com­pu­ter­sys­tem sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmeldung. 

Die Erhe­bung die­ser Daten ist erfor­der­lich, um den (mög­li­chen) Miss­brauch Ihrer E‑Mail-Adres­se zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen und dient des­halb der recht­li­chen Absi­che­rung für uns.

 

Mar­ke­ting (gene­rell) 

Je nach­dem, was Sie uns frei­wil­lig zur Ver­fü­gung gestellt haben, kön­nen Ihre durch uns ver­ar­bei­te­ten Daten Fol­gen­des ent­hal­ten: 

  • Ihre Kon­takt­da­ten (Name, Anschrift, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se usw.)
  • Inhalt der bis­he­ri­gen Vertragsbeziehung
An wen wer­den Ihre Daten weitergegeben?

Ihre Daten kön­nen zur Gän­ze oder zum Teil, jedoch immer nur in dem Aus­maß und soweit erfor­der­lich, wei­ter­ge­ge­ben wer­den an fol­gen­de Ver­ant­wort­li­che

  • Ban­ken (Zah­lungs­ver­kehr – Öster­reich) 
  • Steu­er­be­ra­ter (Rech­nungs­le­gung – Österreich)
  • Inkas­so­bü­ros (For­de­rungs­ein­trei­bung – Österreich)
  • Rechts­ver­tre­ter (Rechts­durch­set­zung – Österreich)
  • Gerich­te (Rechts­durch­set­zung – Österreich)
  • Ver­wal­tungs­be­hör­den (Öster­reich)
  • Paypal (USA)

 

Dar­über hin­aus kön­nen Ihre Daten an fol­gen­de Emp­fän­ger als Auf­trags­ver­ar­bei­ter wei­ter­ge­ge­ben wer­den; mit sämt­li­chen haben wir einen (Sub-)Auftragsverarbeitungsvertrag abge­schlos­sen und die ange­mes­se­nen tech­ni­schen und orga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men (TOMs) verifiziert: 

  • Bir­git Hotz (Web­de­sign — Österreich)
  • World4You Inter­net Ser­vices GmbH (Web­hos­ting, Web­mail — Öster­reich; Subauftragsverarbeiter)
  • Mail­Chimp Inc (News­let­ter­ver­sand — USA)
Wie lan­ge ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten?

Ihre Daten wer­den in einer Form gespei­chert, die Ihre Iden­ti­fi­zie­rung nur so lan­ge ermög­licht, wie es für den Zweck, für den sie ver­ar­bei­tet wer­den, erfor­der­lich ist.

 

Aus­kunft 

Indem Sie uns Ihre Daten via Kon­takt­for­mu­lar oder Email ange­ben, uns tele­fo­nisch oder per­sön­lich kon­tak­tie­ren, wil­li­gen Sie aus­drück­lich ein, dass Ihre Daten, ein­schließ­lich der von Ihnen ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie allen­falls unauf­ge­for­dert und frei­wil­lig ange­ge­be­nen beson­de­ren Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für die Dau­er der Abwick­lung der gegen­ständ­li­chen Aus­kunft von uns und den oben ange­führ­ten Emp­fän­gern ver­ar­bei­tet werden. 

Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um ledig­lich eine Aus­kunft von uns zu erhal­ten, wer­den Ihre Daten daher je nach Inhalt der Kom­mu­ni­ka­ti­on ent­we­der unver­züg­lich gelöscht oder nach Ablauf einer dem Inhalt ent­spre­chen­den, ange­mes­se­nen Frist gelöscht. 

Bei Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung wer­den wir sämt­li­che Ihrer — auch kumu­lier­ten — Daten aus sämt­li­chen Daten­ban­ken löschen (las­sen).

 

Bestel­lun­gen 

Nach Abbruch des Ein­kaufs­vor­gan­ges wer­den die bei uns gespei­cher­ten Daten gelöscht. 

Wir sind auf­grund unter­neh­mens- und steu­er­recht­li­cher Vor­ga­ben ver­pflich­tet, Ihre Adress‑, Zah­lungs- und Bestell­da­ten für die Dau­er von 7 Jah­ren zu spei­chern. Wenn Sie uns kon­tak­tie­ren, um einen Ver­trag abzu­schlie­ßen, wer­den die Daten am Ende des 7. Jah­res nach Ver­bu­chung des letz­ten Bele­ges gelöscht (§ 132 BAO). Im Fal­le eines Ver­trags­ab­schlus­ses wer­den daher sämt­li­che Daten aus dem Ver­trags­ver­hält­nis bis zum Ablauf die­ser Frist gespeichert. 

Aller­dings neh­men wir nach 2 Jah­ren eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung vor, d.h. Ihre Daten wer­den nur zur Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen eingesetzt. 

Gesetzliche/rechtliche Auf­be­wah­rungs­pflich­ten oder ver­trag­li­che Ver­pflich­tun­gen z.B. gegen­über Kun­den aus Gewähr­leis­tung oder Scha­den­er­satz oder gegen­über Ver­trags­part­nern sind eine wei­te­re Grund­la­ge, Ihre Daten wei­ter­hin zu spei­chern. (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO; Art 17 Abs 3 lit e DSGVO). 

Die Daten­ka­te­go­rien Name, Anschrift, gekauf­te Waren und Kauf­da­tum wer­den dar­über hin­aus­ge­hend bis zum Ablauf der Pro­dukt­haf­tung (10 Jah­re) gespeichert.

 

News­let­ter 

Ihre für den News­let­ter ange­ge­be­nen Daten wer­den von uns nur so lan­ge gespei­chert, als Sie den News­let­ter bezie­hen möch­ten und dar­über hin­aus nur, solan­ge wir Daten zur Durch­set­zung oder Abwehr von Rechts­an­sprü­chen benötigen. 

Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung zum News­let­ter kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link, in Schrift­form per E‑Mail oder Brief an unse­re Kon­takt­adres­se wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund Ihrer Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten nicht berührt. Nach Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wer­den die erho­be­nen und gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Teil­neh­mers umge­hend gelöscht.

 

Mar­ke­ting (gene­rell)

 Mar­ke­ting­da­ten wer­den bis 3 Jah­re nach dem letz­ten Kon­takt aufbewahrt.

 

Blog-Funk­tio­nen 

Im Blog, in dem ver­schie­de­ne Bei­trä­ge zum The­ma Glas­kunst ver­öf­fent­licht wer­den, kön­nen Sie als ange­mel­de­ter bzw regis­trier­ter Nut­zer öffent­li­che Kom­men­ta­re abgeben. 

Ihr Kom­men­tar wird mit Ihrem ange­ge­be­nen Nut­zer­na­men bei dem Bei­trag veröffentlicht. 

Wir emp­feh­len, ein Pseud­onym statt Ihres Klar­na­mens zu verwenden. 

Wenn Sie einen Kom­men­tar abge­ben, spei­chern wir wei­ter­hin Ihre IP-Adresse. 

Die Spei­che­rung ist für uns erfor­der­lich, um uns in Fäl­len einer mög­li­chen Ver­öf­fent­li­chung wider­recht­li­cher Inhal­te gegen Haf­tungs­an­sprü­che ver­tei­di­gen zu können. 

Ihre E‑Mail-Adres­se benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ihren Kom­men­tar als rechts­wid­rig bean­stan­den sollte. 

Rechts­grund­la­gen sind Art 6 Abs 1 S 1 lit b und f DSGVO. Wir haben ein berech­tig­tes Inter­es­se dar­an, uns im Fal­le der Ver­öf­fent­li­chung wider­recht­li­cher Inhal­te gegen Haf­tungs­an­sprü­che wirk­sam ver­tei­di­gen zu können. 

Die Kom­men­ta­re wer­den vor Ver­öf­fent­li­chung nicht geprüft. 

Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det werden.

Ein­satz von Social Media Plugins

Wir ver­wen­den kei­ne Social-Media-Plugins son­dern die Kom­po­nen­te Shariff. Die Shariff-Kom­po­nen­te stellt Social-Media-But­tons zur Ver­fü­gung, die daten­schutz­kon­form sind. Shariff wur­de für die deut­sche Com­pu­ter­zeit­schrift c’t ent­wi­ckelt und wird über die Git­Hub, Inc. publiziert. 

Ent­wick­ler der Kom­po­nen­te ist Git­Hub, Inc. 88 Colin P. Kel­ly Juni­or Street, San Fran­cis­co, CA 94107, USA. 

Übli­cher­wei­se über­tra­gen die von den sozia­len Netz­wer­ken bereit­ge­stell­ten But­ton-Lösun­gen bereits dann per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an das jewei­li­ge sozia­le Netz­werk, wenn ein Nut­zer eine Web­site besucht, in wel­che ein Social-Media-But­ton inte­griert wur­de. Durch die Nut­zung der Shariff-Kom­po­nen­te wer­den erst dann per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an sozia­le Netz­wer­ke über­mit­telt, wenn der Besu­cher einer Web­site aktiv einen der Social-Media-But­tons betätigt. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Shariff-Kom­po­nen­te wer­den von der Com­pu­ter­zeit­schrift c’t unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereit­ge­hal­ten. Der Ein­satz der Shariff-Kom­po­nen­te hat den Zweck, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Besu­cher unse­rer Web­site zu schüt­zen und uns gleich­zei­tig zu ermög­li­chen, eine But­ton-Lösung für sozia­le Netz­wer­ke auf die­ser Web­site zu integrieren. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Git­Hub kön­nen unter https://help.github.com/articles/github-privacy-policy/ abge­ru­fen werden. 

Den Anbie­ter des Plug-ins erken­nen Sie über die Mar­kie­rung auf dem Kas­ten über sei­nen Anfangs­buch­sta­ben oder das Logo. 

Wir eröff­nen Ihnen die Mög­lich­keit, über den But­ton direkt mit dem Anbie­ter des Plug-ins zu kommunizieren. 

Nur wenn Sie auf das mar­kier­te Feld kli­cken und es dadurch akti­vie­ren, erhält der Plug-in-Anbie­ter die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Web­site unse­res Online-Ange­bots auf­ge­ru­fen haben. 

Im Fall von Face­book wird die IP-Adres­se sofort nach Erhe­bung anonymisiert. 

Durch die Akti­vie­rung des Plug-ins wer­den also per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter über­mit­telt und dort (bei US-ame­ri­ka­ni­schen Anbie­tern in den USA) gespeichert. 

Da der Plug-in-Anbie­ter die Daten­er­he­bung ins­be­son­de­re über Coo­kies vor­nimmt, emp­feh­len wir Ihnen, vor dem Klick auf den aus­ge­grau­ten Kas­ten über die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers alle Coo­kies zu löschen. 

Wir haben weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Plug-in-Anbie­ter lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor. 

Der Plug-in-Anbie­ter spei­chert die über Sie erho­be­nen Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt die­se für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Website. 

Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (auch für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Dar­stel­lung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu informieren. 

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter wen­den müssen. 

Über die Plug-ins bie­tet wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit den sozia­len Netz­wer­ken und ande­ren Nut­zern zu inter­agie­ren, so dass wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten können. 

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung der Plug-ins ist unser berech­tig­tes Inter­es­se nach Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO, Ihnen eine ein­fa­che Mög­lich­keit zu bie­ten, die Inhal­te unse­res Web­auf­tritts auf Social-Media Kanä­len zu verbreiten.

 Die Daten­wei­ter­ga­be erfolgt unab­hän­gig davon, ob Sie ein Kon­to bei dem Plug-in-Anbie­ter besit­zen und dort ein­ge­loggt sind. 

Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbie­ter ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre bei uns erho­be­nen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbie­ter bestehen­den Kon­to zugeordnet. 

Wenn Sie den akti­vier­ten But­ton betä­ti­gen und z. B. die Sei­te ver­lin­ken, spei­chert der Plug-in-Anbie­ter auch die­se Infor­ma­ti­on in Ihrem Nut­zer­kon­to und teilt sie Ihren Kon­tak­ten öffent­lich mit. 

Wir emp­feh­len Ihnen, sich nach Nut­zung eines sozia­len Netz­werks regel­mä­ßig aus­zu­log­gen, ins­be­son­de­re jedoch vor Akti­vie­rung des But­tons, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei dem Plug-in-Anbie­ter ver­mei­den können. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhal­ten Sie in den im Fol­gen­den mit­ge­teil­ten Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ser Anbie­ter. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Privatsphäre. 

Adres­sen der jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter und URL mit deren Datenschutzhinweisen: 

https://www.facebook.com/policy.php

https://www.facebook.com/policies/cookies

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum# 

https://twitter.com/de/privacy 

https://www.whatsapp.com/legal?eea=1&lang=de#privacy-policy

https://www.whatsapp.com/legal?eea=1&lang=de#how-we-process-your-information

https://www.whatsapp.com/legal?eea=1&lang=de#cookies 

https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy 

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy-summary

Face­book Pixel

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­sei­te das Face­book-Pixel von Face­book. Dafür haben wir einen Code auf unse­rer Web­sei­te imple­men­tiert. Der Face­book-Pixel ist ein Aus­schnitt aus Java­Script-Code, der eine Ansamm­lung von Funk­tio­nen lädt, mit denen Face­book Ihre User­hand­lun­gen ver­fol­gen kann, sofern Sie über Face­book-Ads auf unse­re Web­sei­te gekom­men sind. Wenn Sie bei­spiels­wei­se ein Pro­dukt auf unse­rer Web­sei­te erwer­ben, wird das Face­book-Pixel aus­ge­löst und spei­chert Ihre Hand­lun­gen auf unse­rer Web­sei­te in einem oder meh­re­ren Coo­kies. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es Face­book Ihre User­da­ten (Kun­den­da­ten wie IP-Adres­se, User-ID) mit den Daten Ihres Face­book-Kon­tos abzu­glei­chen. Dann löscht Face­book die­se Daten wie­der. Die erho­be­nen Daten sind für uns anonym und nicht ein­seh­bar und wer­den nur im Rah­men von Wer­be­an­z­ei­gen­schal­tun­gen nutz­bar. Wenn Sie selbst Face­book-User sind und ange­mel­det sind, wird der Besuch unse­rer Web­sei­te auto­ma­tisch Ihrem Face­book-Benut­zer­kon­to zuge­ord­net. 

Wir wol­len unse­re Dienst­leis­tun­gen bzw. Pro­duk­te nur jenen Men­schen zei­gen, die sich auch wirk­lich dafür inter­es­sie­ren. Mit­hil­fe von Face­book-Pixel kön­nen unse­re Wer­be­maß­nah­men bes­ser auf Ihre Wün­sche und Inter­es­sen abge­stimmt wer­den. So bekom­men Face­book-User (sofern sie per­so­na­li­sier­te Wer­bung erlaubt haben) pas­sen­de Wer­bung zu sehen. Wei­ters ver­wen­det Face­book die erho­be­nen Daten zu Ana­ly­se­zwe­cken und eige­nen Wer­be­an­zei­gen. 

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Face­book Pixel ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art 6 Abs 1 S 1 lit a DSGVO. 

Sofern Sie bei Face­book ange­mel­det sind, kön­nen Sie Ihre Ein­stel­lun­gen für Wer­be­an­zei­gen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen selbst ver­än­dern. Falls Sie kein Face­book-User sind, kön­nen Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ grund­sätz­lich Ihre nut­zungs­ba­sier­te Online-Wer­bung ver­wal­ten. Dort haben Sie die Mög­lich­keit, Anbie­ter zu deak­ti­vie­ren bzw. zu aktivieren.

Wenn Sie mehr über den Daten­schutz von Face­book erfah­ren wol­len, emp­feh­len wir Ihnen die eige­nen Daten­richt­li­ni­en des Unter­neh­mens auf https://www.facebook.com/policy.php. 

Goog­le Analytics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). 

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermöglichen. 

Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespeichert. 

Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­site, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. 

Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. 

Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­site-Akti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site-Nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site-Betrei­ber zu erbringen. 

Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusammengeführt. 

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können. 

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erhe­bung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) durch Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://toolSgoogle.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir nut­zen Goog­le Ana­ly­tics, um die Nut­zung unse­rer Web­site ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu kön­nen. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken kön­nen wir unser Ange­bot ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer inter­es­san­ter ausgestalten. 

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art 6 Abs 1 S 1 lit a DSGVO. 

Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nut­zer­be­din­gun­gen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Daten­schutz­er­klä­rung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Wor­d­fence Security

Die­se Web­site benutzt Wor­d­fence Secu­ri­ty, ein Secu­ri­ty-Plug-in der Defi­ant Inc. 

Wor­d­fence Secu­ri­ty wird ein­ge­setzt, um uns und die Besu­cher unse­rer Web­site vor Viren und Mal­wa­re zu schüt­zen, Angrif­fe, etwa Bru­te-For­ce- oder DDoS-Angrif­fe abzu­weh­ren sowie Kom­men­tar-Spam zu verhindern. 

Hier­zu wer­den IP-Adres­sen auf den Wor­d­fence-Ser­vern gespei­chert. Als unbe­denk­lich ein­ge­stuf­te IP-Adres­sen wer­den auf eine White List gesetzt. 

Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von Wor­d­fence Secu­ri­ty ist unser berech­tig­tes Inter­es­se gemäß Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO dar­an, vor Viren, Mal­wa­re zu schüt­zen und Angrif­fe abzuwehren. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters Defi­ant Inc., 800 5th Ave., Suite 4100, Seat­tle, WA 98104, USA, fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Defi­ant Inc.: https://www.wordfence.com/privacy-policy/.

You­Tube

Wir haben You­Tube-Vide­os in unser Online-Ange­bot ein­ge­bun­den, die auf https://www.YouTube.com gespei­chert und von unse­rer Web­site aus direkt abspiel­bar sind. 

Als Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung von You­Tube ver­wen­den wir unser berech­tig­tes Inter­es­se nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an der Opti­mie­rung und Erwei­te­rung des Online­an­ge­bo­tes für den wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­rer Web­site und Schaf­fung eines attrak­ti­ven Ange­bo­tes für die Nut­zer durch Ein­bet­tung unse­rer Inhalts- und Ser­vice­an­ge­bo­te. Dies­be­züg­lich haben Sie ein jeder­zei­ti­ges Wider­spruchs­recht. 

Dar­über hin­aus sind unse­re You­Tube-Vide­os auf die­ser Web­site im „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, d.h. dass kei­ne Daten über Sie als Nut­zer an You­Tube über­tra­gen wer­den, wenn Sie die Vide­os nicht abspie­len. Erst wenn Sie die Vide­os abspie­len, wer­den Daten über­tra­gen. Auf die­se Daten­über­tra­gung haben wir kei­nen Ein­fluss. 

Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. 

Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei You­Tube nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Abspie­len des Vide­os aus­log­gen. 

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an You­Tube rich­ten müs­sen. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch You­Tube erhal­ten Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. 

Durch die Ein­bin­dung von You­Tube wird nor­ma­ler­wei­se auch Dou­ble­Click by Goog­le akti­viert. Wir haben die Video­links jedoch mit dem Zusatz “nocoo­kie” ver­se­hen, sodass Dou­ble­Click DSGVO-kon­form nicht mehr akti­viert wird. All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu Dou­ble­Click by Goog­le erhal­ten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Daten­schutz bei Goog­le all­ge­mein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

You­Tube-Kanal

Wir betrei­ben einen You­Tube-Kanal unter

https://www.youtube.com/channel/UCZnZsd3jEkBHqdE5JpEcC9g

Die ent­spre­chen­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung ergän­zen­den Bestim­mun­gen fin­den Sie hier: 

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de